Roberto Barcena: „PROYECTANGO“ und Tanzabende „Milonga“

Roberto Barcena ist Schauspieler und Tänzer. Er stammt aus Argentinien und widmet sich neben der Theaterbühne aus ganzer Überzeugung dem Tango.

Das Konzept „PROYECTANGO“ beschreibt Roberto Barcena folgendermaßen:

„Die Welt dreht sich immer weiter und doch bleiben scheinbar universelle Dinge des menschlichen Daseins erhalten. Die Welt des Tango entwickelt sich ebenfalls, und doch fasziniert sie mit der ihr eigenen Anziehungskraft. Die Musik des Tango will getanzt sein. Sie steht für die sie umgebende Welt: Liebe, Nostalgie, Schmerz, Verneinung, Technik und Menschsein, Widersprüche und Harmonie.“

Im Rahmen des Konzeptes „PROYECTANGO“ bietet Roberto Barcena ein Trainingskonzept für diejenigen an, die das Zusammenspiel von Tradition und Moderne mögen, gern tanzen und in die Welt des Tango eintauchen möchten.

Das Trainingskonzept besteht aus den drei Kursen

  • Tango Tanztraining I – „Tango de Salon“ –
  • Tango Tanztraining II – „Café Danza“ – und
  • Tango Tanztraining III – „Tango Studio“ -.

Die Inhalte des Tanztrainings werden jeweils bei den Trainingsterminen beschrieben.

Roberto Barcena bietet außerdem an, einmal monatlich parallel zur Veranstaltung „Tanz im VfL“ von 20.30 Uhr bis 23.30 Uhr im Spiegelsaal der Tanzsportabteilung auf der Milonga Tango zu tanzen.

Zu den Kursen

Zu den Tanzabenden